Eona schaltet ab … zumindest eine Weile

Hallo liebe Community und auch neue Besucher Eonas, Eona hat in seiner bisherigen Geschichte einiges mitgemacht und hat sich aus den Erfahrungen, die wir im Laufe der Zeit sammeln konnten, immer neuerfunden und verändert. Das Team ist der Meinung, dass wir erneut an einem Punkt angelangt sind, an welchem wir Eona reformieren, und die Verbindung zwischen der Idee „Eona“ mit dem Team erneuern müssen. Auslöser war der angekündigte Teamaustritt zweier Teamer, sollten sich einige Dinge teamintern und teamextern nicht ändern, da sie in der jetzigen Form Eonas keine Zukunft sehen und auch einige Dinge so nicht mehr vertreten können. Im Rahmen der Gespräche mit anderen Teamern kristallisierte sich heraus, dass auch andere Teamer nicht mehr zufrieden sind und Veränderungen anstreben. Das Resultat der Gespräche und auch eines ersten Meetings zu diesem Thema ist, dass sich Eona und auch das Team hinter Eona verändern werden. Um dies in Ruhe durchzuführen und den neuen Ideen Zeit und Raum zu geben, wird Eona für voraussichtlich drei Monate offline sein. Beginnen wird diese Offlinezeit am 01.02.2020. Alle Neuerungen und Veränderungen sowie der Zeitplan werden wöchentlich samstags auf unserer Website und unseren Social-Media-Sites veröffentlich werden, sodass ihr immer auf dem neusten Stand seid. Bisher wurden nur die groben Rahmenbedingungen angesprochen, welche die Kernpunkte der Veränderungen darstellen sollen. Nachfolgend eine Liste der bisherigen Entscheidungen:

  • Ziel der Entwicklung: Alles mindestens einmal in Frage stellen und überprüfen, ob es noch nötig ist oder verändert werden muss.
  • Dauer der Offlinezeit: 01.02.2020 bis voraussichtlich 30.04.2020
  • Themona wird eine deutlich kürzere Offlinezeit von ca. einem Monat haben.
  • Themona wird auf die Serverversion 1.15 gesetzt und mit neuen Quests zurückkommen
  • Die jetzige Lobby wird durch eine komplett neue Lobby ersetzt und löst auch den aktuell noch vorhanden Anfängertest ab. Sie wird einer der großen Punkte des nächstens Meetings sein.
  • Die Hauptmap bleibt im Kern bestehen. Regionen, welche außerhalb eines gewissen Radius liegen, werden auf aktuelle Biome geupdatet. Alte Userstädte, die nicht mehr aktiv sind, werden entfernt. Diese neuen Gebiete werden für Erkundungen redesignt werden, sodass sie auch weitere Funktionen haben, wie „nur“ die Userstädte zu tragen.
  • Teamintern wurde eine Vertrauensperson ernannt, um bei Konflikten zu vermitteln.
  • Die strikte Einteilung in drei Bereiche wird aufgebrochen, sodass die Bereiche wieder enger zusammenarbeiten. Dies wird auch durch kleine Untergruppen unterstützt, welche sich auf einzelne Gebiete konzentrieren, ohne aber nur in diesen gebunden zu sein. So werden zum Beispiel Kleingruppen zu den Bereichen „Minigames & Events“, „Kommandoblöcke“ und „YouTube“ entstehen, welche ihre eigenen Verantwortlichen haben. Ziel soll neben der engeren Zusammenarbeit auch eine schnellere und vereinfachte Umsetzbarkeit von Projekten sein. Auch dies wird im nächsten Meeting noch genauerer definiert und besprochen.

Wie bereits auch in diesem Post deutlich werden dürfte, streben wir eine größere Transparent an und möchten die Community noch weiter in den Mittelpunkt Eonas rücken. Daher werden wir auch euere Wünsche, Ideen und Reaktionen auf die Neuerungen mit in unsere Entscheidungen mit einbeziehen. Also lasst es uns z.B. via Discord wissen, was ihr denkt. Mit freundlichen Grüßen Webleiter SirMastero i.A. des gesamten Teams

Next Post